Erfolgreicher Start des 1. Mümlinglaufes

Erfolgreicher Start des 1. Mümlinglaufes

Während des Corona-Lockdowns beim Erkunden neuer Laufstrecken und der Suche nach Alternativen zu abgesagten Laufveranstaltungen entstand die Idee des Mümlingslaufes. Nach einer Planungsphase nahmen die Rennschnecken an einem Wochenende Mitte Mai den 50 km langen Mümlingweg in drei Etappen von 15-19 km in Angriff.
Die erste Etappe führte von der Mümlingquelle am Zwölf-Röhren-Brunnen in Beerfelden nach Michelstadt. Am Samstag ging es dann auf bekanntem Weg von Michelstadt, der Heimat der Odenwälder Rennschnecken, nach Höchst.
Zu Beginn des dritten Laufes von Höchst nach Obernburg waren die vorangegangen Kilometer bereits spürbar. Die Vorfreude auf das Erreichen des Ziels der Mümlingmündung in den Main ließ die Rennschnecken nochmals alle Kräfte mobilisieren, so dass die letzte Etappe am Ende die Schnellste wurde.
Nach jeder Etappe erwartete die Läufer eine reichhaltige Zielverpflegung, bei der beinahe mehr Kalorien zugeführt, als beim Laufen verbrannt wurden.
Nach dem gemeinschaftlichen Erlebnis, netten Gesprächen, die die Laufstrecke verkürzten und der attraktiven Strecke waren sich am Ende alle Teilnehmer einig, dass der Mümlinglauf in Zukunft ein fester Bestandteil des Jahresprogramms der Rennschnecken sein wird.

Please follow and like us:
Kommentare sind geschlossen.
Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial
error