2 x Silber 10 x Gold

Im Rahmen unseres März-Stammtisches fand die Vergabe der Auszeichnungen des letztjährigen Sportabzeichens statt. Für die meisten war es die erste Teilnahme am Sportabzeichen, aber nach den positiven Erfahrungen sicher nicht die letzte. Die Disziplin Ausdauer war für die Rennschnecken die am leichtesten zu bewältigende. Die weiteren Kategorien: Tempo, Kraft und Koordination waren dagegen schon herausfordernder. Viel Spaß machte es uns, neue Disziplinen z.B. Schleuderball auszuprobieren, dabei wurden bislang unentdeckte Talente sichtbar. Karlo war unser Kugelstoßass und unsere jungen Mädels beim Seilspringen unschlagbar. Vielen Dank an die engagierten Trainer, die uns hervorragend an neue Disziplinen herangeführt haben!
Mit den Auszeichnungen zweimal Silber und zehnmal Gold waren wir am Ende sehr zufrieden und stellten mit zwölf Teilnehmern noch dazu die größte Teilnehmerzahl. Im Juni startet die diesjährige Sportabzeichen-Saison am Sportpark in Erbach und wir sind auf jeden Fall wieder mit dabei!

Bestzeiten beim Halbmarathon in Mörfelden

Der Start in die Wettkampfsaison mit dem Halbmarathon Mörfelden am vergangenen Sonntag ist geglückt. Leo lief seinen ersten Laufwettbewerb überhaupt und kam mit 1:37 als schnellste Rennschnecke glücklich ins Ziel. Knapp dahinter kam Thomas (1:38) und Franz mit neuer persönlicher Bestzeit (1:39). Sarah machte aus dem geplanten flotten Trainingslauf dann doch eher einen Wettkampf und erreichte das Ziel nach 1:56.

Herzlichen Glückwunsch unseren Rennschnecken des Jahres 2021

Trotz langer Coronapause im ersten Halbjahr von mehr als fünf Monaten kamen viele Rennschnecken auf eine beachtliche Anzahl an Lauftreffteilnahmen. Thomas Henkel verpasste den Lauftreff nur wenige Male und wurde zu Recht mit dem Titel „Rennschnecke des Jahres 2021“ geehrt.
Die weiteren Platzierungen gingen an Elvira Weyrauch, Thomas Kuchel, Alexandra Bauer, Erika Allmann und Karlo Gross.

Wir wünschen allen Freunden der Odenwälder Rennschnecken eine entspannte Weihnachtszeit, ruhige besinnliche Feiertage und ein glückliches, gesundes und sportlich erfolgreiches neues Jahr!

Winterwanderung

Nachdem wir immer größere Bedenken bezüglich einer Weihnachtsfeier in einem geschlossenen Raum hatten, trafen wir uns alternativ zu einer Winterwanderung. Der Weg führte uns entlang des Hüttenwanderweges von Weiten-Gesäß über den Eulbacher Park und wieder zurück. Das Wetter meinte es richtig gut mit uns, so konnten wir sogar die Wintersonne und ein wenig Schnee auf den Anhöhen genießen. Mit ein wenig Hüttenzauber in der Zuckerbuckelhütte endete die Wanderung und bleibt uns sicher noch lange in Erinnerung. 
Fotos der Winterwanderung gibt es in der Bildergalerie.

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial
error