Einladung zur 12. Gartenparty der Odenwälder Rennschnecken

Wir dürfen wieder feiern und das machen wir auch! Unsere diesjährige Rennschnecken-Gartenparty steigt bei Thomas am Samstag, den 15.08.2020 ab 19 Uhr in Michelstadt-Weitengesäß.
Wir hoffen auf schönes Wetter, denn bei Regen muss die Gartenparty leider ausfallen.
Dieses Jahr erwartet Euch eine kleine Überraschung in Form von Livemusik!
Neben guter Laune bringt bitte Euer Grillgut selbst mit, außerdem würden wir uns über eine Salatspende freuen. Für Getränke und Brot ist gesorgt.
Anmeldung zur Gartenparty bitte bis Ende Juli an: info@odw-rennschnecke.de

 

Rennschnecken als Rennsteigläufer@home im Odenwald unterwegs

Da unser geliebter Landschaftslauf abgesagt wurde, haben wir sofort beschlossen am Ersatzevent Rennsteiglauf@home teilzunehmen.
Können wir nicht zum Lauf, so kommt der Lauf zu uns.
Bei bestem Laufwetter starteten wir heute Morgen um 6 Uhr in Begleitung des Rennsteigliedes in Vielbrunn. In gemütlichem Tempo selbstverständlich mit Abstand liefen wir gemeinsam zunächst 21 km mit ordentlichen 700 Höhenmetern, verpflegten uns anschließend ausgiebig in Rennsteigmanier, bevor es auf die nächsten 21 km ging. Die Odenwälder Laufstrecke stand der gewohnten Strecke auf dem Rennsteig in nichts nach und begeisterte uns mit tollen Landschaftserlebnissen und Ausblicken.
Ilona, Thomas und Sarah beendeten nach ca. 5 Stunden und 42,7 km den Lauf. Für Sylvia und Franz ging es noch auf eine letzte große Runde, denn sie hatten sich den Ultra mit 74 km vorgenommen. Nach 8,5 Stunden war auch für sie das Ziel erreicht. Wir hoffen sehr, dass sich die Viruslage weiter entspannt und wir im nächsten Jahr wieder bei unserer Lieblingslaufveranstaltung dabei sein und eine Finisherparty feiern können.
Fotos vom Lauf gibt es in der Bildergalerie.

Neustart des Lauftreffs am 14.05.2020!!!

Seit gestern ist eine neue Version der Corona-Verordnung der Hessischen Landesregierung veröffentlicht. Nach dieser sind Sportangebote wieder erlaubt, wenn der Mindestabstand von 1,5 m gewährleistet ist.
Da wir kein riesiger Lauftreff sind und meist nach der Begrüßung beim Laufen in kleineren Gruppen unterwegs sind, findet der Lauftreff pünktlich zum Rennschnecken-Geburtstag ab nächsten Donnerstag wieder statt! 
Bleibt gesund und munter! Wir freuen uns auf Euch!

 

 

Laufen in Zeiten von Corona

Normalerweise treffen wir Odenwälder Rennschnecken uns mindestens einmal in der Woche zum gemeinsamen Lauftreff in Michelstadt- Steinbach. Aufgrund des Kontaktverbotes sind wir seit einigen Wochen nun alleine oder im besten Fall mit einem Partner unterwegs.

Auch wenn viele unserer geplanten Laufveranstaltungen abgesagt sind, so sind wir froh, dass wir unseren geliebten Laufsport weiterhin betreiben können.
Wir sind uns einig, dass Laufen in der weltweiten Corona-Pandemie die beste Sportart überhaupt ist:

  • Das Lauftraining ist alleine möglich. Im Odenwald gibt es viele einsame Wege, die den Sicherheitsabstand ermöglichen.
  • Wer läuft, trainiert nicht nur sein Herz-Kreislauf-System und seine Muskulatur, sondern auch sein Immunsystem. Nach wissenschaftlichen Studien werden Läufer seltener von einer Erkältung oder Grippe heimgesucht wie Nichtläufer.
  • Laufen verbessert das Wohlbefinden und baut Stresshormone ab.

Zunehmend beobachten wir Laufeinsteiger, die die Coronakrise positiv nutzen.
Wie lange die Krise noch anhält, weiß niemand zu sagen. Wir hoffen aber sehr, dass wir uns bald wieder mit unseren Trainingsfreunden zum Laufen verabreden können und der wöchentliche Lauftreff wieder starten kann.
Wenn es soweit ist, freuen wir uns über neue Rennschnecken, die die gewonnene Fitness aus der Coronazeit als Grundlage für weitere Fortschritte nutzen und sich gerne in der Gemeinschaft bewegen wollen.

Corona-Laufgedicht von Katrin

Vieles ist verboten, doch eines ist erlaubt:
Es ist das Laufen.
Ich bin froh – ich will nicht viel,
Schritt für Schritt ohne Wettkampf, ohne Ziel.
Ob morgens in der Früh, oder abends mit viel Müh‘.
Ich bin allein und das find ich gar nicht mal gemein.
Joggen, laufen, oder rennen,
jeder kann und soll es kennen.
Corona hin, Corona her,
lauf‘ einfach weiter,
was willst du mehr!

Absage des Lauftreffs und weiterer Trainingsangebote

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation finden der offizielle Lauftreff und weitere Trainingsangebote nicht statt.
Laufen kann nicht die Welt retten, aber ist in dieser besonderen Zeit besonders gut für die Seele. Damit die Situation bald überstanden ist und wir wieder mit Freunden in Gemeinschaft laufen können, haltet euch bitte unbedingt an die Vorgaben und lauft alleine in unserer schönen Natur!
Wir hoffen, dass Ihr alle vom Virus verschont bleibt, die Sonne genießt und weiterhin Eure Laufrunden drehen könnt.

 

Zufriedene Rennschnecken nach Halbmarathon in Frankfurt

Nachdem einige Laufveranstaltungen wegen des Corona-Virus abgesagt wurden, hatten die Rennschnecken Glück und konnten am Sonntag, den 08.03.2020 beim 18. Mainova Halbmarathon in Frankfurt bei optimalen Wetterbedingungen an den Start gehen.
Zwar waren die Rennschnecken in kleinerer Besetzung als im Vorjahr angetreten, konnten sich aber mit ihren Leistungen sehen lassen.
Franz Faller, der in der Vorwoche noch einen 50 km Wettkampf absolviert hatte, zeigte sich wieder gut erholt und wurde mit einer Zeit von 1:43:17 schnellste Rennschnecke. Knapp dahinter folgte Sarah von Kutzleben (1:43:45).
Sehr zufrieden waren Jörg Warzel (1:50:53) und Karlo Gross (1:53:26), die sich gegenüber dem Vorjahr steigerten und beide eine neue persönliche Bestzeit liefen.

Pressetext: Rennschnecken blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier konnten die Rennschnecken auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.
In der Vergangenheit hatten die Odenwälder Rennschnecken noch nie so viele Wettkampfteilnehmer wie in diesem Jahr. Vierzehn Teilnehmer nahmen die Herausforderung an, und starteten nach einem gemeinsamen Vorbereitungsprojekt im März beim 17. Mainova Halbmarathon in Frankfurt.

Auch auf noch längeren Strecken waren Rennschnecken erfolgreich unterwegs. So schaffte es Jan Schneider beim 6 Std. Lauf in Mörfelden, bei dem er beachtliche 71 km zurücklegte, in seiner Altersklasse ganz oben auf das Podest.
Am Team-Marathon in Michelstadt beteiligten sich die Rennschnecken insgesamt mit 16 Läuferinnen und Läufern und belegten einen sehr guten 5. Platz von insgesamt 43 8er Teams.Bei Läufen des Odenwaldcups gelang es Sylvia Faller und Sarah von Kutzleben gleich dreimal den Gesamtsieg für die Rennschnecken zu erringen. Katrin Walther belegte zudem beim Odenwald Cup den ersten Platz in ihrer Altersklasse.

Neben den vielen Wettkampferfolgen war auch der wöchentliche Lauftreff mit 12 Teilnehmern im Durchschnitt gut besucht.
Die Lauftreffstrecke wurde für die Sommermonate geändert. Sie führt nun teilweise an geschichtsträchtigen Orten vorbei und ist dadurch noch abwechslungsreicher und attraktiver geworden.Besonders fleißige Lauftreffteilnehmer wurden anlässlich der Weihnachtsfeier geehrt.
Katrin Walther, Karlo Gross und Erika Allmann belegten die Plätze zwei bis vier. Elvira Weyrauch wurde mit 44 Teilnahmen bereits zum dritten Mal „Rennschecke des Jahres 2019“ und konnte sich über eine Urkunde und einen Rennschneckenpokal freuen.

Für das kommende Jahr gibt es schon wieder neue Pläne. So ist ein gemeinsamer Start mit dem Partnerlauftreff „Rennschnecke Dudweiler“ beim Team-Marathon in Michelstadt geplant. Am Freitag, den 31.01.2020 um 19.30 Uhr findet die jährliche Hauptversammlung der Odenwälder Rennschnecken im Grünen Baum in Kimbach statt, wozu interessierte Läuferinnen und Läufer herzlich eingeladen sind, um sich über die geplanten Aktivitäten zu informieren. 

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial
error