Archiv 22/04/2020

Laufen in Zeiten von Corona

Normalerweise treffen wir Odenwälder Rennschnecken uns mindestens einmal in der Woche zum gemeinsamen Lauftreff in Michelstadt- Steinbach. Aufgrund des Kontaktverbotes sind wir seit einigen Wochen nun alleine oder im besten Fall mit einem Partner unterwegs.

Auch wenn viele unserer geplanten Laufveranstaltungen abgesagt sind, so sind wir froh, dass wir unseren geliebten Laufsport weiterhin betreiben können.
Wir sind uns einig, dass Laufen in der weltweiten Corona-Pandemie die beste Sportart überhaupt ist:

  • Das Lauftraining ist alleine möglich. Im Odenwald gibt es viele einsame Wege, die den Sicherheitsabstand ermöglichen.
  • Wer läuft, trainiert nicht nur sein Herz-Kreislauf-System und seine Muskulatur, sondern auch sein Immunsystem. Nach wissenschaftlichen Studien werden Läufer seltener von einer Erkältung oder Grippe heimgesucht wie Nichtläufer.
  • Laufen verbessert das Wohlbefinden und baut Stresshormone ab.

Zunehmend beobachten wir Laufeinsteiger, die die Coronakrise positiv nutzen.
Wie lange die Krise noch anhält, weiß niemand zu sagen. Wir hoffen aber sehr, dass wir uns bald wieder mit unseren Trainingsfreunden zum Laufen verabreden können und der wöchentliche Lauftreff wieder starten kann.
Wenn es soweit ist, freuen wir uns über neue Rennschnecken, die die gewonnene Fitness aus der Coronazeit als Grundlage für weitere Fortschritte nutzen und sich gerne in der Gemeinschaft bewegen wollen.

Please follow and like us:

Corona-Laufgedicht von Katrin

Vieles ist verboten, doch eines ist erlaubt:
Es ist das Laufen.
Ich bin froh – ich will nicht viel,
Schritt für Schritt ohne Wettkampf, ohne Ziel.
Ob morgens in der Früh, oder abends mit viel Müh‘.
Ich bin allein und das find ich gar nicht mal gemein.
Joggen, laufen, oder rennen,
jeder kann und soll es kennen.
Corona hin, Corona her,
lauf‘ einfach weiter,
was willst du mehr!

Please follow and like us:
Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial
error